loader

Moderne, service-orientierte Kieferorthopädie

Ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene – ein wohlgeformtes, strahlendes Lächeln verleiht Selbstbewusstsein in jedem Alter.


Symmetrie & Harmonie

Wir sorgen dafür, dass die Schönheit Ihrer Zähne auch mit Funktionalität einhergeht.


Zahnspangen für Kinder & Jugendliche

Verschiedene Möglichkeiten – ein Ziel: Gesunde und schöne Zähne !


Kieferorthopädie für Erwachsene

Es ist nie zu spät für das perfekte Lächeln: Entdecken Sie die Möglichkeiten nahezu unsichtbarer Zahnspangen.


Wir bringen Sie zum Lächeln. In jeder Hinsicht!

Unser Anspruch lautet: erstklassige Qualität in Diagnostik und Therapie für ausgezeichnete Ergebnisse. Und das bedeutet konsequent nach der für Sie besten Methode zu verfahren. All unsere Patienten – ob groß oder klein – betreuen wir mit gleicher Herzlichkeit, Harmonie und spürbarer Hingabe. Das schafft eine wundervoll entspannte Atmosphäre, in der sich alle wohlfühlen.

Diagnostik

Sie ist der Schlüssel zur wirkungsvollen Therapie und um wichtige Zusammenhänge für den ganzen Körper zu erkennen. Wir diagnostizieren umfassend!

Therapie

Ausstrahlung, Attraktivität, Wohlbefinden, Erfolg – alles beginnt mit einem harmonischen Lächeln. Wir machen den Anfang!

Pflege

Eine optimale Mundhygiene ist die beste Voraussetzung für den nachhaltigen Erfolg Ihrer Behandlung. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt!

Expertise

Unsere Leistungen

Mit viel Sorgfalt in ausführlichen Gesprächen und nach umfassender Diagnostik erstellen wir für Sie ein individuell optimales Behandlungskonzept.
Privat und alle Kassen!

Herausnehmbare Spangen

Sobald die ersten bleibenden Zähne schief wachsen, kann Ihr Kind im Grunde bereits eine Zahnspange bekommen. Zu diesem Zeitpunkt wächst der Kiefer noch und Fehlstellungen lassen sich meist leicht korrigieren. In der Regel betrifft dies Kinder zwischen 8 und 12 Jahren.

Mit losen Zahnspangen lässt sich in gewissem Maße Platz schaffen, für die weiteren bleibenden Zähne, die noch wachsen. Auch können wir den Kiefer mittels dieser herausnehmbaren Zahnspangen vor- oder zurückdrängen und ein Größenmissverhältnis zwischen oberem und unterem Zahnbogen korrigieren.

Lose Zahnspangen wirken nur dann, wenn Ihr Kind sie auch regelmäßig und wie empfohlen trägt!

Festsitzende Spangen

Bei der Therapie mit einer festen Zahnspange kleben wir sogenannte Brackets an ganz bestimmte Positionen auf den Zähnen. An ihnen befestigen wir den Behandlungsbogen, der die erforderliche Kraft für die Zahnbewegungen ausübt. Bei herkömmlichen Brackets verwenden wir zur Befestigung des Drahtbogens an den Brackets kleine Gummiringe oder Drähte.

Selbstligierende Brackets

Es gibt Brackets, die bereits darauf „programmiert“ sind, in welche Richtung sich der Zahn verschieben soll. Man nennt sie selbstligierende Brackets. Das bedeutet, nicht mehr der Behandlungsbogen gibt die Richtung vor, sondern die Brackets selbst. Wir wählen sie entsprechend aus und kleben sie auf die vorausberechnete Position auf dem Zahn. Damit die Programmierung ihre Wirkung entfalten kann, setzen wir einen hochelastischen Behandlungsbogen zum Einsatz. Insgesamt kommen selbstligierende Spangen mit schonenderen und geringeren Kräften aus. Sie bedecken weniger Zahnfläche, was die Reinigung erleichtert und eine unauffälligere Behandlung ermöglicht.

Invisalign®

Die Behandlung mit Invisalign® wenden wir bevorzugt bei Erwachsenen. Invisalign® bietet aber auch eine Reihe von Behandlungsoptionen speziell für Jugendliche. Die Behandlung verläuft denkbar einfach und hat sich bereits tausendfach bewährt. Im ersten Schritt halten wir den Ist-Zustand Ihrer Zahnreihen in Form eines Gips-Abdruckes fest. Diese Modelle werden digitalisiert. Ein spezielles Computerprogramm gestaltet daraus die individuelle Idealposition Ihrer Zähne.

Jetzt kommen die sogenannten Aligner zum Einsatz. Dabei handelt es sich um herausnehmbare Kunststoffschienen, die vom Computer errechnet und extra für Sie gefertigt werden. Ungefähr alle zwei bis drei Wochen erhalten Sie einen neuen Aligner, der sich jeweils leicht von der vorherigen Schiene unterscheidet. Woche für Woche und Schiene für Schiene nähern Sie sich Ihrem Ziel:

Wunderschöne, gerade Zähne!

Incognito® Lingualtechnik

Das Incognito™ Appliance System bietet voll individualisierte Brackets, Bögen und Bonding-Trays, um eine sehr wirkungsvolle und leistungsfähige Behandlung durchzuführen – ohne dass Ihr Umfeld etwas merkt. Denn wie der Name schon andeutet bleibt die Therapie incognito – sprich im Verborgenen.

Im Gegensatz zu herkömmlichen, festsitzenden Zahnspangen werden die Brackets hier auf die Innenseite der Zähne geklebt. Die individuell angefertigten, sehr flachen und aus Gold gegossenen Brackets passen wir präzise und sorgfältig Ihren Zahnflächen an. Ihr Mundinnen- und Zungenraum wird dadurch nur minimal eingeschränkt.

Für erstaunliche Ergebnisse bei maximalem Komfort.

Früh kontrolliert. Rechtzeitig behandelt.

Überbiss, Kreuzbiss, Vorbiss – fast jedes zweite Kind in Deutschland benötigt eine Korrektur des Bisses und von Fehlstellungen der Zähne. In der Regel startet eine Behandlung mit dem Erscheinen bzw. dem vollständigen Durchbruch der bleibenden Zähne, also mit ca. 8-12 Jahren.
Oft sind die Resultate einer späteren Behandlung nachhaltiger. Noch viel wichtiger als der Behandlungsbeginn ist jedoch, wann Sie Ihr Kind bei uns vorstellen und zum ersten Mal untersuchen lassen. Und da gilt für uns die Regel: So früh wie möglich.

Komplexe Zusammenhänge
Sprache, Atmung, Schlucken, Haltung der Wirbelsäule – die Zusammenhänge zwischen Kiefer, den Zähnen und dem Körper sind hochkomplex und untrennbar miteinander vereint. Der Grundstein für eine gesunde Entwicklung liegt bereits im Baby- und Kleinkindalter. Deshalb sind frühe Aufklärung und Wissen besonders wertvoll. Auf diese Weise können Sie viel Positives dazu beitragen, Ihr Kind vor langwierigen Logopädie- oder kieferorthopädischen Therapien zu bewahren. Warten Sie also besser nicht zu lange und stellen Sie Ihr Kind rechtzeitig zu einer kurzen Kontrolle vor.

Es ist nie zu spät für den richtigen Biss
Ein schönes, natürliches Gebiss mit gesunden und geraden Zähnen sieht nicht nur gut aus. Es steht auch für Vitalität, Jugendlichkeit und Leistungskraft. Und es verleiht Selbstbewusstsein und ein selbstsicheres Auftreten. Zahnlücken, falsche Zahnneigungen bzw. -verdrehungen können da als sehr störend empfunden werden.

Allerdings möchten sich die wenigsten Erwachsenen, mit einer festsitzenden Zahnspange auseinanderzusetzen. Was nur zu verständlich ist! Die Praxis für Kieferorthopädie von Frau Dr. Paschos in München hält deshalb für erwachsene Patienten innovative Verfahren bereit, um Zahnfehlstellungen unauffällig, schnell und trotzdem hoch präzise zu korrigieren. Moderne nahezu unsichtbare Zahnschienen und verborgene Brackets bieten da hervorragende und leistungsfähige Therapiemöglichkeiten, um gedrehte, schiefe Zähne oder Zahnlücken zu behandeln. Auf diese Weise wird kaum jemand bemerken, dass Sie Ihre Zähne korrigieren lassen.

Wir beraten Sie gerne ausführlich, welches System für Sie das Beste ist!

Wenn die Gelenke knacken
Treffen Ober- und Unterkiefer nicht in der idealen Position aufeinander, kann es zu Störungen bis hin zu heftigen Schmerzen kommen. Erste Symptome dafür sind oft nächtliches Knirschen, Pressen oder Knackgeräusche im Kiefergelenk beim Kauen. Der Grund: Beim Schließen des Mundes sucht sich der Unterkiefer eine Position, welche die Fehlstellung ausgleicht. Dadurch entsteht Druck auf die umliegende Muskulatur. Experten sprechen von einer Craniomandibulären Dysfunktion (CMD). Daraus können sich Kopf-, Schulter- und Nackenschmerzen ebenso entwickeln wie Rücken-, Hüft-oder Knieschmerzen sowie Atemstörungen, Schwindel, Migräne oder Tinnitus.

In unserer Praxis für Kieferorthopädie in München können wir CMD bzw. Störungen der Kiefergelenke exakt diagnostizieren. Ursachenorientiert erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen eine umfassende Therapie, die sich aufgrund der komplexen Zusammenhänge meist über ein interdisziplinäres Team erstreckt.

Sprechen Sie uns an!

Die Kombination für starke Leistungen
Manchmal ist das Ausmaß der vorliegenden Kieferfehlstellung so groß, dass die Kieferorthopädie allein kein funktionell und ästhetisch gutes Ergebnis erzielen kann. Hier greift die umfangreiche klinische Erfahrung von Dr. Paschos in besonderer Weise. In enger Zusammenarbeit mit den ausgezeichneten Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen der LMU Uniklinik in München können wir selbst komplexe und schwierige Fälle betreuen und therapieren.

Mit solch kombinierten, kieferorthopädischen und kieferchirurgischen Umstellungstherapien können wir zu einer erheblichen Verbesserung des Gesichtsprofils und der Zahnstellung beitragen. Auch wenn sie für den Patienten recht aufwendig klingen mögen, so bleiben solche Eingriffe in der Regel recht schmerzarm.

Wir begleiten Sie intensiv und fürsorglich als Ihre kompetenten Ansprechpartner!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Warum es sich lohnt, Patient bei uns zu sein:

Expertise

Durch die jahrelange Arbeit als Oberärztin am Klinikum der Universität München und die zusätzliche fachspezifische Qualifikation ist hier eine Expertin am Werk.
Gut zu wissen, wem man vertraut!

Zeit für das Wesentliche

Wir gehen respektvoll mit Ihrer Zeit um. Das bedeutet: schnelle Terminvergaben, kaum Wartezeiten und viel Zeit für Sie und Ihre Behandlung. Denn Zeit ist ein wichtiger Baustein für Vertrauen. Und Ihr Vertrauen bildet die Basis für unseren Erfolg!

Angenehme Wohlfühl-Atmosphäre

Unsere neuen und attraktiv gestalteten Praxisräumlichkeiten bieten ein wundervolles Ambiente für Ihre Behandlung. Hier fühlen sich Kinder und Jugendliche genauso wohl wie Erwachsene.
Dafür sorgen wir mit viel Teamgeist!

Herzlicher Service

Eine kieferorthopädische Behandlung kann sich über viele Monate hinweg erstrecken. Ein guter Grund für uns dafür zu sorgen, dass sich unsere Patienten medizinisch und menschlich optimal betreut fühlen.
Damit Sie gerne zu uns kommen!

Kontaktieren Sie uns

Rufen Sie uns einfach an!

Wir setzen uns auf Wunsch auch gerne mit Ihnen in Verbindung, um einen Termin zu vereinbaren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis in Hadern!

Ihre Prof. Dr. Ekaterini Paschos
Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

Fürstenriederstr. 262 | 81377 München-Hadern
– Direkt an der U-Bahn Holzapfelkreuth –

Privat und alle Kassen

Tel. : 089 78016255
Fax.: 089 78016256