loader

Sehr geehrter Besucher unserer Webseite,

Wir als Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst.
Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Unserer Webseite dient ausschließlich der Bereitstellung von Informationen über unsere Praxis, unser Behandlungsspektrum und den therapeutischen Möglichkeiten. Beim Besuch unserer Webseite werden nur die Daten erhoben, die von Ihrem Browser an unseren Server übermittelt werden. Diese Daten sind notwendig, damit Sie unsere Webseite angezeigt bekommen und auf ihr navigieren können. Rechtsgrundlage für die Erhebung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 f) EU-Datenschutz-Grundverordnung.

Im Einzelnen werden folgende Daten beim Besuch unserer Webseite erhoben:
– IP-Adresse
– Art des Browsers, sowie dessen Sprache und Version
– Betriebssystem
– Zugriffstatus/http-Statuscode
– Datum und Uhrzeit der Anfrage, sowie die Zeitzone
– Inhalt der Anforderung und Webseite von der sie kommt
– Übertragene Datenmenge
– Referrer URL

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Ihre Rechte

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte, hinsichtlich der bei uns über Sie gespeicherten Daten:
– Recht auf Berichtigung und Löschung
– Recht auf Auskunft
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
– Recht auf Datenübertragbarkeit
– Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

Verantwortlich für die Erhebung und Speicherung der Daten ist der Praxisinhaber Prof. Dr. Ekaterini Paschos, erreichbar unter der Praxisanschrift Fürstenriederstr. 262, 81377 München, E-Mail praxis@kfo-paschos.de und Telefonnummer 089/78016255.
Ihnen steht weiterhin ein Beschwerderecht beim Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Bayern zu.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Natürlich sind auch andere Wege der Kontaktaufnahme möglich. Wenn Sie uns eine Email mit Ihren Daten zur Kontaktaufnahme senden, werden die von Ihnen dadurch freiwillig mitgeteilten Daten (z.B. Name, Email-Adresse, Telefonnummer) gespeichert, um die Anfrage beantworten zu können (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO). Die im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme per Email mitgeteilten Daten werden gelöscht, wenn die Speicherung nicht mehr erforderlich ist und falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten nicht bestehen. Dritten werden die Daten ohne Ihre Zustimmung nicht zugänglich gemacht.